Einzelne Bürste

Die SPAER-REINIGUNGSBÜRSTEN für Kühe, die in 2 Versionen verfügbar sind, wurden entwickelt, um die Kühe zu reinigen und sie von dem durch unter ihrem Mantel versteckten Parasiten verursachten Juckreiz zu befreien. Die SPAER-Bürsten erreichen den Rücken und die Flanken der Kühe, massieren und reinigen 80% des Tierkörpers. Deshalb wird die Reinigung des Kuhmantel effektiver. Das Ziel besteht darin, die Reinigung im Vergleich zu herkömmlichen manuellen Reinigung zu vereinfachen und die Kosten zu rationalisieren.

 

 

Die Bürsten sind beide mit einem Microstarter ausgestattet, der sie anlässt, so bald als die Kühe sich an die Bürste lehnen. Auf diese Weise ist die Anwesenheit eines Betreuers nicht nötig. Die Bürste verfügt auch über ein elektronisches System - das sogenannte Kuhschwanzrettungssystem -, durch das die Umsteuerung in Betrieb gesetzt wird, und über einen in dem niedrigen Bürstenteil gestellten Mechanismus, der vermeidet, dass sich der Schwanz in den einzigen Teilen der Bürste hineinzwängt.

 

Die Maschinen wurden in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften in Bezug auf die Sicherheit von Personen und Eigentum verwirchlicht, unter Beachtung der geltenden Anforderungen, die in der Maschinenrichtlinien zu finden sind.

 

01
01
02
03
04
05

 

 

Gemäß den Anforderungen der genannten Vorschriften wird die Maschine mit den folgenden Dokumenten geliefert:

  • die von dem Hersteller abgegebenen EG-Konformitätserklärung
  • die Anbringung der CE-Kennzeichnung
  • das Namensschild mit dem Namen des Herstellers, dem Konstruktionort der Maschine, dem Modell und der Seriennummer der Maschine und ihrem Baujahr.

 

Die Maschine besteht aus:

  • einer Hauptstruktur (Metalltragkostruktion aus 5-mm-verzinktem Blech), die für die Installation der Maschine auf feste Strukturen vorgerüstet ist;
  • einer drehbaren auf der Hauptstruktur verankernten Platte, auf der die Kontrollen der Bürste befestigt sind; wie der Getriebemotor mit seinem Schwingungsdämpfer und regelbaren Lagergehaüsen;
  • einer unteren abnehmbaren vergitterten Abdeckung, um die Belüftung des Motors zu ermöglichen;
  • Aus Sicherheitsgründen wird die Metalltragkostruktion strukturiert, um Brüche zu widerstehen;
  • einem Getriebemotor, der bei 1400 U/min' läuft, innerhalb der drehbaren Platte, die die Bürste in Betrieb setzt;
  • einem Mikrochip, der startet, sobald die Kuh in Kontakt mit dem Gerät kommt;
  • einem elektronischen von einer speziellen Deckung geschützten Gerät, das zum Folgenden angepasst ist:

 

- die Zeit der Bürstedrehung (90 Sek) einzustellen,

- den Strom der Bürstendrehung (10 Sek)zu regulieren,

- die Druckstärke, mit der das Kuhschwanzrettungssystem in Betrieb gesetzt wird, einzustellen,

- einer Verteilertafel;

- einem Motorschutzschalter;

- einem grünen Licht, das Vorliegen von Strom zeigt;

  • einer an der schwenkbaren Platte direkt befestigten Bürste, die bei 50 U/min' dreht, dass:

- durch das Kippen der Getriebmotorbehälternden Platte der Kontur des Tierkörpers folgt,

- sich im Falle von übermässigen Drück hält,

- ihre eigene Bewegung im Falle von Schwanzabsaugung oder im Falle von jeder möglichen Gefahr während des Kuhreinigungsverfahrens umkehrt.

 

Die technischen Daten der Maschine folgen:

  • Netzspannung: 230 V
  • Netzfrequenz: 50 Hz
  • Nennleistung: 800 VA
  • Nennstrom: 4 A
  • Gewicht: 115kg
  • Größe der Bürste: 50 cm X 1000
  • Optimaler Druck der Bürste auf den Kuh-Körper: aus 5 Kg bis 10 Kg